Faithlife Corporation
Die Thessalonicherbriefe
See inside
This image is for illustration only. The product is a download.

Die Thessalonicherbriefe

by

Vandenhoeck & Ruprecht 1909

Runs on Windows, Mac and mobile.
$13.99

Übersicht

In seinem Werk Die Thessalonicher-Briefe geht Ernst von Dobschütz eingehend auf die Briefe des Apostels Paulus an die Thessalonicher ein. Dabei legt er einen speziellen Fokus auf die paulinische Mission, die Gründung der thessalonischen Gemeinde und die Echtheit der Briefe ein.

Erklärung des zweiten Briefes an die Thessalonicher, der drei Pastoralbriefe und des Briefs an Philemon stattet Sie mit innovativen Werkzeugen und Eigenschaften aus, welche Sie bei Ihrem Bibelstudium unterstützen. Wichtige Begriffe sind direkt mit Wörterbüchern, Enzyklopädien und einer Vielzahl weiterer Ressourcen in Ihrer digitalen Bibliothek verlinkt. Umfangreiche Suchoptionen helfen Ihnen dabei, genau das zu finden, was Sie suchen. Erhalten Sie umfassenden Einblick in die Zusammenhänge biblischer und weltlicher Ereignisse mit der Zeitleiste und setzen Sie die Ereignisse in Kontext zueinander . Tablet und Mobiltelefon Apps erlauben es Ihnen, die Diskussion mit sich zu bringen. Mit Hilfe von Logos Bibelsoftware finden sie die effizientesten und umfassendsten Forschungswerkzeuge in einem Programm, was es Ihnen erlaubt Ihr Bibelstudium auf eine neue Ebene zu heben.

Produktdetails

  • Titel: Die Thessalonicher-briefe
  • Autor: William Wrede
  • Verlag: Vandenhoeck & Ruprecht
  • Erscheinungsdatum: 1909
  • Seiten: 338
  • Sprache: Deutsch
  • Ressourcentyp: Kommentar

Über Ernst von Dobschütz

Ernst von Dobschütz (1870-1934) war ein deutscher evangelischer Theologe und Adeliger. Im Rahmen seines Studiums in Leipzig wurde er unter anderem von Franz Delitzsch unterrichtet. Er unterrichtete in seiner akademischen Laufbahn unter anderem an den Hochschulen in Jena, Straßburg, Breslau, Halle und Harvard. Sein theologischer Schwerpunkt lag auf dem Studium des Urchristentums, der Patristik und der neutestamentlichen Textkritik.

More details about this resource