Faithlife Corporation
Biblische Gestalten - Könige Israels (3 Bde.)
This image is for illustration only. The product is a download.

Biblische Gestalten - Könige Israels (3 Bde.)

by , ,

Evangelische Verlagsanstalt 2003–2016

Runs on Windows, Mac and mobile.

Your Custom Discount

Reg. Price $37.99
Sale Price $33.99
Your Price $33.99
You Save $4.00 10%
Your Price What’s Pre-Pub?
$33.99
Reg.: $37.99
Gathering Interest

Übersicht

Die Bibel ist weniger eine Sammlung von religiösen Sach­themen als eine »Menschenchronik«: Geschichten der Menschen mit Gott. Wie die Menschen mit Gott leben, oft genug aber auch ohne ihn oder gar gegen ihn, zeigt sich an den berühmtesten biblischen Gestalten beispielhaft.

Die einzelnen Bände dieser außergewöhnlichen Reihe verbindet eine gemeinsame Struktur. Nach einer Einführung widmet sich der Hauptteil der Darstellung der jeweiligen Person auf der Grundlage der gegenwärtigen exegetischen Forschung. Ein Schlusskapitel deutet in ausgewählten Beispielen die Wirkungen, die von den biblischen Gestalten auf Judentum, Christentum und Islam auf Kunst und Literatur ausgingen.

Diese Sammlung präsentiert die bisher erschienen Bände zu den atl. Königen Israels aus dem Alten Testament. Weitere prägende Führer des Volkes sowie die Erzväter sind in einer eigenen Sammlung zusammengefasst.

Interessieren Sie sich für die gesamte Reihe Biblische Gestalten? Alle bisher bei uns verfügbaren Bände erhalten Sie zum insgesamt günstigeren Preis in dieser Sammlung!

Die Logos-Edition der Biblischen Gestalten ist direkt in den gewaltigen Funktionsumfang von Logos Bibelsoftware eingebunden. Wichtige Begriffe sind direkt mit Wörterbüchern und Nachschlagewerken sowie einer Vielzahl weiterer Ressourcen in Ihrer digitalen Bibliothek verknüpft. Mit umfassenden Suchoptionen finden Sie genau die Ergebnisse, die Sie suchen. Mobil-Apps machen es möglich, Ihre Arbeit von überall fortzusetzen. Logos Bibelsoftware vereint für Sie die effizientesten und umfassendsten exegetischen Werkzeuge in einem Programm, damit Sie das Beste aus Ihrem Bibelstudium herausholen können.

Wichtigste Merkmale

  • Allgemein verständliche, doch exegetisch tief gehende Portraits vieler biblischer Personen.
  • Jeder Band behandelt neben der Auslegungsgeschichte auch die Wirkungsgeschichte der jeweiligen person.
  • Zu den Autoren gehören namhafte Exegeten wie Jens Schröter, Klaus Haacker, Georg Fischer oder Beat Weber.

Produktdetails

  • Titel: Biblische Gestalten - Biblische Gestalten - Könige Israels (3 Bde.)
  • Verlag: Evangelische Verlagsanstalt
  • Bände: 3
  • Seiten: 896
  • Herausgeber: Christfried Böttrich und Rüdiger Lux
  • Erschienen: 2001-2015
  • Sprache: Deutsch

Enthaltene Bände

Band 7: Saul. Schuld, Reue und Tragik eines "Gesalbten"

  • Autor: Georg Hentschel
  • Verlag: Evangelische Verlagsanstalt
  • Erscheinungsdatum: 2003
  • Seiten: 200

"Wer die biblischen Erzählungen über Saul aufmerksam liest, wird einem Wechselbad der Gefühle unterworfen. Eben noch hat man den neu erwählten König bejubelt, doch schon wenige Tage später äußert Samuel, der ""große alte Prophet"", harte und unerbittliche Kritik an dem von ihm gesalbten Herrscher. Von da an gilt Saul als der verworfene König, der dem jungen, strahlenden David weichen muss.

Diese kenntnisreiche Einführung in die alttestamentliche Überlieferung hilft dem Leser, den Saul zu entdecken, der nach Argwohn und Zorn schließlich zur Reue bereit ist. Er anerkennt schließlich Davids Größe und akzeptiert tapfer sein eigenes Schicksal.

Der neue Band der Reihe ""Biblische Gestalten"" ist eine interessante Lektüre über eine tragische und facettenreiche Gestalt der Bibel und liefert dem interessierten Laien wichtige Fakten und Hintergründe für das Verständnis alttestamentlicher Schriften. "

Georg Hentschel, Dr. theol., Jahrgang 1941, ist seit 1991 Ordentlicher Professor für die Exegese und Theologie des Alten Testaments an der Theologischen Fakultät der Universität Erfurt.

Band 8: Salomo. Von der Weisheit eines Frauenliebhabers

  • Autor: Andreas Kunz-Lübcke
  • Verlag: Evangelische Verlagsanstalt
  • Erscheinungsdatum: 2004
  • Seiten: 312

Der Bibel gilt Salomo als der glanzvollste König in der Geschichte Israels. Fremde Herrscher und Völker lagen ihm zu Füßen, er häufte unermessliche Reichtümer auf, seine Bauten waren legendär. Die Wissenschaft indes spricht eine andere Sprache. Keine außerbiblische Quelle erwähnt ihn und auf keines seiner Bauwerke sind die Archäologen je gestoßen. Und selbst das biblische Bild ist spannungsvoll. Einerseits ist Salomo ein grandioser Politiker, ein weiser Staatsmann und ein mit allen Wassern gewaschener Volkswirt des Altertums. Anderseits hat er sein Herz nicht Gott allein verschrieben. Er, der die Frauen über alles liebte, scheiterte am Ende vor seinem Gott. Und mit ihm scheitert die Idee von einem geeinten Israel, dass sich glanzvoll über seine Nachbarn erhebt.

Im Mittelpunkt dieses aufschlussreichen Buches steht nicht die Suche nach einer "tatsächlichen" Salomogeschichte, sondern die Darstellung der Salomobilder, wie sie in der Literatur Israels begegnen und wie sie im Judentum und im Islam aufgenommen und verstanden worden sind.

Andreas Kunz-Lübcke, Dr. theol., Jahrgang 1964, studierte Evangelische Theologie an der Kirchlichen Hochschule Naumburg und rabbinische Literatur an der Hebräischen Universität Jerusalem. Im Jahr 2000 habilitierte er sich mit der demnächst erscheinenden Studie "Die Frauen und der König David. Studien zur Figuration von Frauen in den Daviderzählungen".

Band 14: David. Der Herrscher mit der Harfe

  • Autor: Walter Dietrich
  • Verlag: Evangelische Verlagsanstalt
  • Erscheinungsdatum: 2. Aufl. 2016 (2006)
  • Seiten: 384

Seit 3000 Jahren unvergessen: David – Hirte und Musiker, Krieger und Herrscher, Liebhaber und Liederdichter, Kämpfer und Beter, der Siegende, Leidende, Sterbende und Wiederkehrende.

Der neue Band aus der Reihe »Biblische Gestalten« handelt von den Quellen, die über David berichten, von der Zeit, in der er lebte und die er mitgestaltete, und von den Wirkungen, die er in Literatur, Musik, und darstellender Kunst auslöste. So entsteht ein facetten- und farbenreiches Bild des David, der in der europäischen Religions-, Kultur- und Geistesgeschichte in ganz außerordentlicher Weise präsent und wirksam ist.

Walter Dietrich, Dr. theol., Jahrgang 1944, ist Ordinarius für Altes Testament an der Universität Bern. Seine Forschungsschwerpunkte liegen in der frühen israelitischen Königszeit, der Prophetie und der Ethik des Alten Testaments. Walter Dietrich erhielt von Klausenburg und Helsinki die Ehrendoktorwürde.